Lesung Interkulturell

– Abgesagt aus gesundheitlichen Gründen –

Lesung und Gespräch mit der Dortmunder Stadtschreiberin Anna Herzig.

Freitag, 10. September 2021 um 19:30 Uhr im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund.

Über die Autorin:

Anna Herzig wurde als Tochter eines Ägypters und einer Kanadierin in Wien geboren; aktuell lebt sie in ihrer Wahlheimat Salzburg. Schon als Jugendliche begeistert sie sich für Literatur und das Schreiben. Dabei interessiert sie sich besonders für Menschen, Makel und Abgründe.

Sie liest aus ihrem Roman „Herr Rudi“ (Voland & Quist, 2020), für den sie derzeit eine Drehbuch-Fassung fürs Kino erarbeitet.

Eintritt 3,00 €

Wegen begrenzter Platzzahl ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich an spaplowski@stadtdo.de